Kunstrad

Merlebeke 03.06.2017

Am vergangenen Samstag ging es für den RVE nach Belgien, um die Führung des European Team Cup 2017 weiter zu verteidigen. Für Ebersheim gingen die 4er Juniorinnen mit Milena Schwarz, Tijem Karatas, Selin Ülker und Stella Rosenbach an den Start, mit einer ausgefahrenen Punktzahl von 149,79 Punkten konnte sich das Quartett den 1.Platz sichern. Die 4er Mannschaft der Schülerinnen mit Melissa Schwarz, Yarem Karatas, Aylin Karatas und Jessica Schien belegten ebenfalls mit 86,32 Punkten den 1. Platz. Stella Rosenbach startete zudem noch im 1er Kunstradfahren und belegte mit 41,4 Punkten den 3. Platz.

Seit Januar 2017 steht der RVE nun in der ETC Tabelle an erster Stelle und noch stehen 4 Wettkämpfe von insgesamt 13 Wettkämpfen aus. Für Ebersheim wird es noch bis zum letzten Wettkampftag im November in Varnhalt (Baden Baden) spannend bleiben, da die Wettstreiter vom KRS Rebland und VFH Worms den Ebersheimern auf den Fersen bleiben.

 

Tabelle:

 

Nur knapp verpasste die Ebersheimer 6er Kunstradmannschaft mit Milena Schwarz, Tijem Karatas, Selin Ülker, Stella Rosenbach, Jule Würz und Svenja Kraus eine Medaille bei der Deutschen Meisterschaft in Rimpar bei Würzburg.

Nur 5 Minuten sind meistens beim Kunstradfahren entscheidend für ein ganzes Jahr hartes Training, macht man da einen Leichtigkeitsfehler, sind schnell die Hoffnungen von einem Treppchenplatz zerplatzt. Nach 2 Stürzen in der Anfangsphase ihrer Kür kämpften sich aber die 6 Ebersheimer Mädels trotzdem noch von einem aufgestellten 6. Platz auf einen guten 4. Platz mit 124,32 Punkten! Deutscher Meister in dieser Disziplin wurde der RSV Steinhöring vor dem RMSV Aach und RV Neuenkirchen.

Die 4er Mannschaft mit Milena Schwarz, Tijem Karatas, Selin Ülker und Stella Rosenbach hatten ebenfalls kleine Fehler in ihrer Kür, konnten aber mit ihrem 4. Platz und 144,75 Punkten hoch zufrieden sein, haben sie sich hier trotzdem noch 4 Plätze nach vorne schieben können, aber hinter dem Deutschen Meister des RSV Steinhöringen, RKV Denkendorf und dem RMSV Aach waren sie dieses Jahr noch chancenlos, daran wird aber schon gearbeitet.

Im 2er Kunstradfahren gingen für Ebersheim Annika Rosenbach und Sina Jansen an den Start, die schon dienstags vor der DM einen Rückschlag hinnehmen mussten, da Annika beim Kopfstand auf dem Sattel stürzte und sich eine Prellung im Ellenbogengelenk zuzog. Deshalb musste Trainerin Walburga Sprinkmeier auch den Schwierigkeitsgrad des eingereichten Programms ein wenig senken, um einen Start bei der DM überhaupt zu ermöglichen, aber mit tatkräftiger Unterstützung auch von Katrin Schultheis als Physiotherapeutin konnten die 2 Sportlerinnen eine gute Kür aufs Parkett legen und waren mit ihrem 5. Platz und 90,76 Punkten sehr zufrieden.

Danke auch an unsere Sponsoren Rolladen Zinn und Transporte Schreiber!