Radball

3. Spieltag Oberliga in Altenkessel:

Zum 3ten Spieltag der Oberliga Rheinland-Pfalz musste Ebersheim II (Render / Pfannschmidt) die weite Reise alleine antreten, da Ebersheim I krankheitsbedingt absagen musste.

Frederick und Jonas mussten gegen die zwei Bolander Teams sowie die Mannschaften aus Altenkessel und Selzen antreten. Im ersten Spiel gegen Selzen konnte ein klarer 6.2 Sieg herausgespielt werden. Sechs der insgesamt zwölf möglichen Punkte mussten die beiden gegen die nun tabellenanführenden Duo´s aus Bolanden abgeben. Im letzten Spiel gegen Altenkessel konnte ein 2:1 Sieg erspielt werden.

Mit diesem zufriedenstellenden Ergebnis hat sich Ebersheim II nun auf den 6ten Platz der Tabelle befördert!

Christopher Weiß und Pascal Worf müssen am nächsten Spieltag in Ebersheim die verlorenen Punkte aufholen.  

 

Letzter Auftritt auf dem Radballrad

Am 17. September haben Steffen Nauth und Dieter Worf zu Ihrem Abschlussturnier in der Ebersheimer Schulturnhalle eingeladen. Die ehemalige 1te Mannschaft hat den RV-Ebersheim rund 30 Jahre im aktiven Radballsport vertreten. Eingeladen wurden fünf langjährige Gegner der Beiden. Hierzu gehören zwei Mannschaften aus Ebersheim sowie die Mitstreiter aus Gau-Algesheim, Selzen und Klein-Winternheim. Das Turnier begann um 15.30Uhr mit insgesamt sechs Vorrundenspielen, in denen sich die Gastgeber ins Halbfinale schießen konnten. In den Halbfinalpartien blieben zwei der drei Ebersheimer Mannschaften übrig. Im ersten Halbfinale konnte sich Ebersheim III (Daniel W./ Alex S.) mit einem klaren 6:3 Sieg gegen Selzen die Teilnahme am Finale sichern. Steffen und Dieter verpassten den Einzug ins Finale durch die 4:1 Niederlage gegen Gau-Algesheim und trafen somit im kleinen Finale auf die Konkurrenz aus Selzen. Im Spiel um Platz 3 stand es nach der zweiten Halbzeit unentschieden. Im 4-Meter Schießen verloren die beiden und haben den Podiumsplatz verpasst. Das Finalspiel zwischen Ebersheim III und den Gebr. Schön aus Gau-Algesheim wurde spannend. Nach dem ausgeglichenen Spiel konnten sich die erfahrenen Brüder den Turniersieg mit einem 5:4 sichern. Steffen und Dieter werden weiterhin als Ersatzspieler aushelfen und Dienstagsabends des Training der Aktiven aufmischen!