Kunstrad

Am Samstag, den 06.04.2018 fand der Junior-Mannschafts-Cup in Schwanewede bei Bremen statt. Für uns Ebersheimerinnen hieß es schon am Freitagmorgen "Abfahrt". Um 8 Uhr nahmen wir die 550km lange Strecke in den Norden auf uns. Durch ein paar Verzögerungen, erreichten wir das Ziel letztendlich um 15 Uhr, kurz danach stand auch schon die erste Trainingseinheit an.

Am Samstag wurden dann um 9 Uhr die ersten Übungen gefahren und ein paar Unsicherheiten wurden ausgebessert.

Nachdem das Training abgeschlossen war verließen wir die Halle nochmal, um das schöne Wetter zu genießen und der steigenden Aufregung entgegenzuwirken.
Als erstes ging die zweite 4er Mannschaft des RVE an den Start, das Programm verlief zunächst reibungslos, allerdings kamen die vier Mädels nicht sturzfrei durch die 5 Minuten. Mit einer ausgefahrenen Punktzahl von 125,11 war es trotzdem eine gute Leistung und die Mannschaft konnte sich somit in ihrem ersten Juniorenjahr für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren.

Anschließend erfolgte die Kür der ersten 4er Mannschaft. Sturzfrei vollendeten sie ihr Programm und die Anzeigetafel blieb bei über 180 Punkten stehen.
Die darauf folgenden Mannschaften konnten diesen Wert nicht überbieten, somit qualifizierten sie sich mit dem 1. Platz für das am Abend folgende Finale.

Am Nachmittag ging die 6er Mannschaft auf die Fläche. Durch zwei Stürze während des Programms, konnte die angestrebte Platzierung jedoch nicht gehalten werden. Am Ende der 5 Minuten leuchtete dann der 4. Platz mit 141,14 Punkten auf.
Nach einer Besprechung der erfolgten Fehler, musste die Unzufriedenheit bei Seite geschoben werden, um die Konzentration wieder auf das Finale der 4er Mannschaft zu lenken.

Das Finale ist für die 4er Kunstrad-Klasse weitaus mehr als nur die Entscheidung über den Tagessieg des Juniormannschafts Cups, in dieser Disziplin geht es dabei auch um die Europameisterschaftsqualifikation die Ende Mai in Frankreich statt findet.
Die vier gingen als zweite Mannschaft auf die Fläche, nach einem kleinen Fehler und dadurch wertvoll verlorene Punkte gingen die Mädels dennoch zufrieden mit 183,04 ausgefahrenen Punkten von der Fläche.

Am Ende des Abends stand die Mannschaft aus Ebersheim immer noch auf Platz 1, vor Flonheim, Aach und Denkendorf. das bedeutete nicht nur den Tagessieg für die 4 Mädchen, auch die nächste Runde der EM-Quali steht jetzt mit im Terminplan.

Zusammenfassend ein sehr aufregendes Wochenende bei dem alle 3 Mannschaften die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft am 18.Mai in Köln erreicht haben. Wir freuen uns auch für unsere Radballer, die ebenfalls die Qualifikation für die DM an diesem Wochenende erreicht haben.

Bericht Simge Karatas

 

von links nach rechts:

Melissa Schwarz, Annika Rosenbach, Selin Ülker, Tijem Karatas, Yarem Karatas, Jessica Schien,

Svenja Kraus, Stella Rosenbach, Milena Schwarz, Aylin Karatas

Bilder Melissa Schwarz

Am Donnerstag den 04.04.2019 wurden unsere Sportlerinnen Jessica Schien, Aylin Karatas, Yarem Karatas und Melissa Schwarz für ihren Deutschen Meistertitel aus 2018 von der Stadt Mainz geehrt.

 

Am Sonntag den 13.01.2019 zeigten unsere Nachwuchssportler vor heimischer Kulisse bei der Vereinsmeisterschaft in der Töngeshalle ihr Können.

Transporte Schreiber ist neuer Trikotsponsor der 4er und 6er Mannschaften aus Ebersheim.

Vielen Dank!!

26.05.2018 Worms

Am 26.05.2018 gelang der 4er Schüler Kunstradmannschaft aus Mainz-Ebersheim zum zweiten Mal in Folge der Deutsche Meistertitel in Worms. Das Ziel war diese Saison ganz klar gesteckt für die 4 Radsportlerinnen aus Ebersheim, es sollte die Titelverteidigung sein! Kein einfaches Unterfangen, denn die Konkurrenz aus Varnhalt, Schwanewede, Worms und Steinhöring legten mit hoher Punktzahl und guter Trainingsleistung nach. Am Tag der Entscheidung mussten die Vier eigentlich nur die Nerven behalten, denn beim täglichen Training vor der DM war schon erkennbar, dass die Kür sitzt. Doch leichter gesagt als getan, denn dazu kam jetzt noch, dass die DM doch fast vor der Haustür in Worms stattfand und viele Fans den Mädels in der Halle die Daumen drückten. Die Nerven lagen also kurz vor dem Start bei den Sportlerinnen und Trainer Oliver Schwarz blank.

Samstag 26.05.2018 - 14:02Uhr Melissa eröffnet mit einem lauten „Start“ den Kommissären zu, dass die Kür beginnt und die Wertung läuft. Zwei Sekunden später ein Sturz von Aylin durch einen Leichtsinnsfehler!!! SCHOCK für den Trainer und die mitgereisten Fans! Aber nicht für Melissa, Aylin, Jessica und Yarem! Unbeeindruckt setzen sie ihre 5 minütige Kür fort als ob nichts passiert wäre. Am Ende standen auf der Leinwand in der Wormser Halle 104,44 Punkte von den eingereichten 138,0 Punkten! Der 2. Platz war somit gesichert und die 4 verließen die Fahrfläche um jetzt noch die Konkurrenz und Freunde aus Rebland Varnhalt zu beobachten. Sie stellten mit 145,4 Punkten das schwierigste Programm an diesem Tag auf, doch die noch sehr junge Mannschaft stürzte ebenfalls und konnte ihre Platzierung nicht halten. Endlich konnten die 4 Mädels aus Ebersheim, mal wieder tief durchatmen und ihren 2. Deutschen Meister Titel feiern.

Vielen Dank an den RV Ebersheim für den tollen Empfang, unseren Sponsoren Rolladen Zinn, Römer Apotheke, Transporte Schreiber und allen Spendern die uns diese Saison wieder so toll unterstützten.

von links: Aylin Karatas, Yarem Karatas, Melissa Schwarz und Jessica Schien

Nufringen 28.04.2018. Gleich am frühen Samstagmorgen musste die 6er Kunstradmannschaft aus Ebersheim zeigen worauf sie sich das ganze Jahr vorbereitet hatte. Mit Ausnahme von einigen umstrittenen Kampfrichterwertungen gelang das den sechs Mädels hervorragend. In ihrer 5 minütigen Kür bei denen sie 180,7 Punkte aufstellten, erreichten sie ohne Stürze und großen Fehlern eine endgültige Punktzahl von 144,24 Punkten und musste sich nur der Mannschaft aus Steinhöring geschlagen geben.

Damit gewannen Stella Rosenbach, Tijem Karatas, Annika Rosenbach, Selin Ülker, Milena Schwarz, Svenja Kraus und Ersatzfahrerin Simge Karatas den 2. Platz bei der Deutschen Meisterschaft 2018.

Am Abend hatte noch die 4er Mannschaft mit Milena Schwarz, Tijem Karatas, Stella Rosenbach und Selin Ülker ihren Auftritt bei der diesjährigen DM. Mit einem Kopf an Kopf Rennen um die ersten drei Plätze hatten die 4 leider hauchdünn den erhofften Treppchenplatz verpasst. Von ihren aufgestellten 205,7 Punkten blieben nach 5 Minuten noch 158,68 Punkte, damit sicherten sie sich hinter Aach, Steinhöring und Denkendorf den 4. Platz. Den Titel „Meister der Herzen“ konnte an diesem Tag den 7 Sportlerinnen aus Ebersheim jedoch keiner nehmen.